The History of SEGA´s 8Bit Consoles/PC´s HISTORYThe Tech Facts of SG-1000 / SC-3000 / SF-7000 / Master System HARDWAREThe Games of the 8Bit Systems SOFTWAREVideos and Ads DOWNLOADSInteresting 8Bit related Articles SPECIALS
Start | Hardware | Mark III / Master System Zubehör

SEGA SG-1000 PeripheralsSEGA SC-3000 Peripherals
Intended for use with SG-1000 / SG-1000 II / SC-3000 / SC-3000HSG-1000 / SC-3000 Zubehör
SEGA Mark III / Master System Peripherals
Intended for use with Mark III / Master SystemMark III / Master System Zubehör
Intended for use with SG-1000 / SC-3000 / Mark III / Master SystemGenerelles Zubehör


PAL SG-1000 Systems PAL SG-1000 Modelle/Packs
PAL / SECAM SC-3000 Systems PAL / SECAM SC-3000 Modelle/Packs
PAL / SECAM Master System Systems PAL / SECAM Master System Modelle/Packs
NTSC-US (and Canadian) Master System Systems NTSC-US Master System Modelle/Packs
NTSC-JP SG-1000 Systems NTSC-JP SG-1000 Modelle/Packs
NTSC-JP SC-3000 Systems NTSC-JP SC-3000 Modelle/Packs
NTSC-JP Mark III / Master System Systems NTSC-JP Mark III / MS Modelle/Packs
Brazilian TecToy Systems PAL-M (Brasilien) Modelle/Packs
Systems from other regions (South Korea/South Asia) Modelle aus anderen Regionen (KR/HK/SA)
System-on-Chip Hardware System-on-Chip Modelle/Packs

SEGA Light Phaser

   

SEGA Light Phaser
nicht in Japan erschienen
SEGA´s Light Phaser ist eine recht simple Lightgun. Entgegen späteren Lightguns anderer Konsolen, die entweder auffällige Farben und/oder im Gegensatz zu echten Waffen ungewöhnliche Formen haben, ist die Master System Lightgun einer echten Waffe sowohl in Form als auch Farbe nicht unähnlich, weshalb SEGA bei sehr spät releasten Modellen extra noch die Spitze per Hand rot-orange anmalen ließ bzw. einen rot-orangenen Sticker um die Spitze wickelte - diese Versionen sind eher selten zu finden. In Brasilien erschien die Pistole auch noch in blau (in System Packs und nicht einzeln). Aufgrund des damals fast universellen DE-9 Ports kann man aber auch etliche Lightguns anderer Konsolen und Hersteller benutzen.
Lightgun-Softwareübersicht



SEGA/TecToy Light Phaser Packs
Master System Light Phaser Box

         

Der Light Phaser erschien in den PAL/SECAM-Regionen, den USA, Brasilien und Argentinien in länderspezifischen Boxen. In Argentinien gab es die Compilation Marksman Shooting / Trap Shooting / Safari Hunt oder Gangster Town als PackIn dazu.



SEGA 3D Glasses

   

SEGA 3D Glasses
SEGA´s 3D-Brille wird bei den japanischen und koreanischen Master System Modellen einfach vorne in die passende Buchse gesteckt. Bei allen anderen Master System Modellen der ersten Generation (PAL/SECAM/US/BR/HK) sowie dem Mark III ermöglicht ein Adapter das Andocken der 3D-Brille über den Card Slot, daher kann man mit dem Master System II (III in Brasilien) auch keine 3D-Games spielen, da es diesem System am Card-Slot mangelt. Mittels eines Kopfhörer-Splitters (2 Buchsen hinten, 1 Stecker vorne) kann man zudem 2 Brillen gleichzeitig verwenden (oder unendlich viele bei Nutzung von noch mehr Splittern). Schließlich kann man aufgrund des damals verwendeten 3D-Standards auch andere 3D-Brillen anschließen (so z.B. die Famicom 3D Brille). Missile Defense 3-D ist das einzige Spiel, welches die 3D-Technik mit der Lightgun verbindet.
3D-Softwareübersicht



SEGA/TecToy 3D Glasses Packs
Master System 3D Glasses Box

      

Die 3D Brille erschien in den PAL/SECAM-Regionen, den USA, Japan, Brasilien und Argentinien in länderspezifischen Boxen. In Japan gab es eine Limited Edition der 3D Brille inkl. des Spiels Zaxxon 3D.



SEGA FM Sound Unit

   

SEGA Mark III FM Sound Unit
Während das japanische Master System den Yamaha FM Soundchip schon eingebaut hat, bot SEGA allen Besitzern eines Mark III die FM Sound Unit an, mit deren Hilfe sie über den dort verbauten FM Soundchip in den Genuss der erweiterten Soundfähigkeiten kommen. Die FM Sound Unit wird über den Expansion Port des Mark III angeschlossen und kann aufgrund der verschiedenen Pinouts nicht an westlichen Master System Konsolen betrieben werden.
FM Sound Softwareübersicht



SEGA Paddle Control
SEGA Paddle Control

 

Ähnlich dem Atari Paddle Controller kann man mittels des drehbaren Knopfes die horizontale Achse bespielen, ohne dabei (wie bei einem Steuerkreuz) den Zeitverlust durch das Rüberrücken des Daumens zu haben. Die beiden versetzten Aktionsbuttons bieten allerdings nur 1 Aktion an (z.B. Schießen oder Gas geben), daher ist dieser Controller exklusiv für dafür programmierte Spiele vorgesehen.
Paddle Control Softwareübersicht



SEGA Telecon Pack

  

SEGA Telecon Pack
TecToy Kit de Antenas
Das japanische Telecon Pack für Mark III und das brasilianische Kit de Antenas für das Master System Super Compact erfüllen beide einen netten Zweck, in dem sie die Bild- und Tonsignale der Systeme kabellos an den Fernseher übertragen. Das brasilianische Kit ist nur ein Reservesystem, da das Master System Super Compact die kabellose Übertragung bereits eingebaut hat. Aufgrund der verschiedenen Frequenzen, die weltweit verwendet werden, ist eine halbwegs stabile Übertragung mit dem Telecon Pack nur in Japan bzw. mit japanischen Systemen möglich.



Datel Pro Action Replay
Datel Pro Action Replay [PAR]
Das Master System Pro Action Replay Schummelmodul von Datel Electronics UK bietet dem User durch Eingabe von Codes z.B. unendliche Leben, unlimitierte Zeit, mehr Power, etc., um schwierige Spiele auf die einfache Art durchspielen zu können. Zudem befindet sich ein Codesearcher im Menü, mit dem man innerhalb des Programmcodes nach Stellen suchen kann, die über die Lebensanzahl, die Zeit o.ä bestimmen und diese ändern kann, falls es für das eingesteckte Spiel noch keine vorbereiteten Codes gibt.



SEGA Master System Ultra Case

    

SEGA Master System
Ultra Case
Dieser Hartschalenkoffer wurde von deutschsprachigen SEGA-Vertretern verwendet, um das Master System bei Händlern oder auf Messen zu präsentieren. Das Innenleben des Koffers wird dabei von Schaumstoffeinlagen gesichert, welche Aussparungen für das Master System, den Light Phaser, die 3D-Brille, den AC-Adapter, den RF-Adapter, 2 Joypads, einen Joystick, 6 Cartridges und weitere Kleinigkeiten bieten.



SEGA Master System
Cases
SEGA Master System Case

  

Diese beiden Hartschalenkoffer in rot (größer) und schwarz (kleiner) waren ebenso für Präsentationen durch SEGA-Vertreter gedacht, bieten innen aber weniger Platz und weniger Schutz durch Schaumstoffeinlagen als der deutsche Koffer.



Gamester Master System II Action Case

  

Gamester Master System II
Action Case
Dieser Hartschalenkoffer von Gamester bietet mittels Aussparungen im Plastik Platz für das Master System II, 1 Joypad, den AC- und RF-Adapter, den Light Phaser sowie eine Spielehülle.



Nuby Cartridge Soft Pak
Nuby Cartridge Soft Pak

 

Das Soft Pak von Nuby ist eine zusammenlegbare Stofftasche, die Platz für 8 PAL/SECAM/US Master System oder Mega Drive Spielehüllen bietet und mittels Trageriemen einfach portabel sowie per Klettverschluss verschließbar ist.



Lift Playkit

 

Lift Playkit
Das Playkit von Lift ist eine einfache Plastikhalterung für 9 Master System oder Mega Drive Spielehüllen.



Nuby Cartridge Caddy
Nuby Cartridge Caddy

 

Der Cartridge Caddy von Nuby bietet Platz für 8 Master System oder Mega Drive Spielehüllen im Flipsystem.



SEGA Game Cartridge Organizer

 

SEGA Game Cartridge Organizer
Der Game Cartridge Organizer ist ein Regalsystem zum Befestigen an der Wand, welches Platz für 24 Master System oder Mega Drive Spielekassetten bietet.



Profile Stakgame
Profile Stakgame

 

Das Stakgame Cartridge-System von Profile ist zum einen sehr stabil und aufrecht oder an der Wand verwendbar, zum anderen können die Kassettenholder im Inneren versetzt und so auf alle möglichen Cartridge-Größen angepasst werden.



SEGA Master System II Cartridge Case

   

SEGA Master System II
Cartridge Case
Das Cartridge Case aus aufgeschäumten Plastik inkl. Tragegriff und verschließbar mit Druckknöpfen bietet Platz für 12 Spielekassetten.

^Top^
SEGA™ and SG-1000™/SC-3000™/Master System™ are registered trademarks of SEGA Corporation
This website is non-profit and in no way part of or affiliated with the Company