The History of SEGA´s 8Bit Consoles/PC´s HISTORYThe Tech Facts of SG-1000 / SC-3000 / SF-7000 / Master System HARDWAREThe Games of the 8Bit Systems SOFTWAREVideos and Ads DOWNLOADSInteresting 8Bit related Articles SPECIALS
Start | Hardware | Japan SG-1000 Modelle / Packs / Bundles

SEGA SG-1000 PeripheralsSEGA SC-3000 Periphals
Intended for use with SG-1000 / SG-1000 II / SC-3000 / SC-3000HSG-1000 / SC-3000 Zubehör
SEGA Mark III / Master System Peripherals
Intended for use with Mark III / Master SystemMark III / Master System Zubehör
Intended for use with SG-1000 / SC-3000 / Mark III / Master SystemGenerelles Zubehör


PAL SG-1000 Systems PAL SG-1000 Modelle/Packs
PAL / SECAM SC-3000 Systems PAL / SECAM SC-3000 Modelle/Packs
PAL / SECAM Master System Systems PAL / SECAM Master System Modelle/Packs
NTSC-US (and Canadian) Master System Systems NTSC-US Master System Modelle/Packs
NTSC-JP SG-1000 Systems NTSC-JP SG-1000 Modelle/Packs
NTSC-JP SC-3000 Systems NTSC-JP SC-3000 Modelle/Packs
NTSC-JP Mark III / Master System Systems NTSC-JP Mark III / MS Modelle/Packs
Brazilian TecToy Systems PAL-M (Brasilien) Modelle/Packs
Systems from other regions (South Korea/South Asia) Modelle aus anderen Regionen (KR/HK/SA)
System-on-Chip Hardware System-on-Chip Modelle/Packs

NTSC-JP SG-1000 [Black]

 

SEGA SG-1000 Black
Die allererste Version der SG-1000 Konsole kam noch mit einem schwarz hinterlegten Streifen daher (umgedreht erkennt man sogar die deutschen Farben Schwarz/Rot/Gold ;-)
Technisch gesehen bot das SG-1000 System nur 16 Farben (15+Transparent) im Vergleich zum späteren Mark III/Master System [32 aus 64], 32 gleichzeitige Sprites [MkIII/MS: 64], 1KB (Kilobyte) RAM [MkIII/MS: 8KB] sowie Effekte wie Scrolling, Scaling etc. nur über die Software und nicht bereits eingebaut in die Hardware. Dafür ist es aber mittels des Card Catchers InfoCard Catcher
Der Card Catcher versorgt die frühen SEGA-Systeme ohne eigenen
Kartenschacht (SG-1000/SG-1000 II/SC-3000/SC-3000H) mit
einem Adapter zum Einstecken in den Modulschacht.

SEGA Card Catcher for use with SG-1000, SG-1000 I, SC-3000 and SC-3000H)
und der SK-1100 Tastatur (angeschlossen über den Expansion Port) mit allen damals verfügbaren Medien (SG Cartridge, SG MyCard, SC Cartridge, SC Tape) kompatibel.



SEGA SG-1000 Blue
NTSC-JP SG-1000 [Blue]

  

Die weitaus häufiger vorkommende Version (und IMO auch die schönere) ist die mit einem blauen Streifen. Die Konsole ist übrigens weitaus kleiner, als man vermuten mag. Desweiteren ist der erste Joystick (wie auch schon bei der schwarzen Version) fest mit der Konsole verbunden und nur 1 weiterer DE-9 Anschluss ist seitlich zu finden. Diese Version wurde auch durch Grandstand nach Neuseeland importiert.



NTSC-JP SG-1000 II [Mark II]

   

SEGA SG-1000
Mark II
Die Nachfolgekonsole des SG-1000 namens SG-1000 Mark II (oder kurz SG-1000 II) bietet keinerlei technische Neuerungen oder Anschlüsse, einzig das Aussehen wurde erneuert und einige Anschlüsse befinden sich an anderen Stellen. So hat man den Expansion Port nach vorne verlegt, da man somit das SK-1100 Keyboard wesentlich einfacher anschließen und bedienen kann. Desweiteren kann man nun 2 Joypads (mitgeliefert wurde das neuere SJ-150 Joypad) anschließen und losmachen sowie bei Nichtgebrauch an die Seite des Gehäuses hängen.
Zudem gab es dieses Modell zu Marketingzwecken auch in einigen Varianten: bisher aufgetaucht sind eine Coca-Cola Version und eine CGC (japanische Warenhauskette) Edition [siehe Bilder bei Klick auf die Konsole links].



SEGA SG-1000 Pack
SEGA SG-1000 Box [Japan]

 

Die Box des ersten (schwarzer Streifen) SG-1000 Systems mit 1 Joystick.



SEGA SG-1000 Box [Japan]

  

SEGA SG-1000 Pack
Die Box des zweiten (blauer Streifen) SG-1000 Systems mit 1 Joystick. Hier gibt es auch eine Version mit anderem SG-1000 Schriftzug sowie teils anderen Screenshots und einer SG-1000 Konsole mit schwarzem Streifen in der Box, obwohl die Packung eine blaue anzeigt.



SEGA SG-1000 II Pack
SEGA SG-1000 II Box [Japan]

 

Die Box des SG-1000 II Systems mit 2 Joypads.



Pioneer SEED Expandable Television [Japan]

   

Pioneer SEED SD-G5 Module
In Japan erschien mit dem Pioneer SEED Television Set ein erweiterbarer RGB-Fernseher, der mit sogenannten Modulen erweiterbar war (z.B. Karaoke-, Stereo-, MSX-Modul, etc.). Darunter war auch ein Modul namens SD-G5, mit welchem sich SG-1000/SC-3000 Cartridges abspielen lassen konnten. In den USA kam dieses TV-Set zwar auch auf den Markt, bisher ist aber unbekannt, ob das japanische SD-G5 kompatibel ist (eher unwahrscheinlich) oder ob es eine US-Version des SEGA-Moduls gab.

^Top^
SEGA™ and SG-1000™/SC-3000™/Master System™ are registered trademarks of SEGA Corporation
This website is non-profit and in no way part of or affiliated with the Company